top of page
  • Autorenbildildikocsamay

Das Geheimnis unerschöpflicher Kreativität‏

Aktualisiert: 21. Dez. 2023


Zur Hölle mit dem Himmel.

Alles, was ich will, ist tiefer

Und tiefer mit Dir

In die Erde zu sinken.


Ich werde oft gefragt, wie ich es schaffe, so kreativ zu sein.


Was ich tue, um in diesen verrückten Zeiten so widerstandsfähig und lebendig zu bleiben.


Die Wahrheit ist, dass ich in meinem ganzen Leben noch nie eine kreative Blockade erlebt habe.


Was ist mein Geheimnis?


1. Ich akzeptiere meine zyklische Natur und erkenne an,

dass meine Kreativität nicht mir gehört.


Meine Kreativität ist ein Teil der Natur. Sie gehört zur Erde. Sie läuft mit den Wildpferden meiner Seele. Sie bewegt sich als Energie durch meinen Körper. Sie ist mein Urgrund: Worin ich verwurzelt bin: Ich kenne alle ihre Jahreszeiten: Spreche ihre Sprache von Ebbe und Flut fließend. Niemals würde ich versuchen, sie zu unterjochen oder für meinen Selbstzweck zu instrumentalisieren, noch greife ich in ihre Rhythmen ein.


Ich beuge mich ihr. Nicht umgekehrt.

Sie ragt in mich hinein.


Und ich erlaube, dass sie mit mir spielt.

Mich bewegt und spricht.

Ich vertraue ihr blind.


Ich gehe, wohin sie fließt.



2. Ich akzeptiere, dass wahre Inspiration nicht im Verstand wohnt.


Ideen wohnen nicht in unseren Köpfen.


Sie leben in unseren Füßen,

in unseren pochenden Herzen,

in unseren Eingeweiden & im Schoß.


Sie riechen nach unserem Schweiß. Sie tanzen uns. Pulsen, pochen und peitschen durch uns. Quälen uns, bis wir uns ergeben und ihnen nach_gehen.


Ideen sind das Rohmaterial unserer Lebendigkeit.

Sie sind ein Ausfluss des weisen Tieres, das unterhalb des Bauchnabels wohnt.


Sie sind eine Folgeerscheinung meiner Verkörperung. Das Vibrieren unterhalb meiner Haut. Meine Inspiration ist die Konsequenz eines verkörperten, sinnlichen Lebens.


Sie kommt aus meinen Wurzeln, meinem vierbeinigen Unterbau - nicht aus dem Kopf in den Wolken.


All Deine Kreativität (oder ihr Fehlen) ist eine direkte Reflexion Deiner Verkörperung.


Wenn Du das nächste Mal mit einer Blockade zu kämpfst, frag Dich nicht, was der Grund dafür ist oder wie Du Dich optimieren kannst.


Komm einfach nur aus dem Kopf zurück in den Körper.



26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page